Hautarzt Zentrum

Kleresca® (BioPhotonic Technologie)

Kleresca® ist eine neue Behandlungsmethode mit den Indikationsfeldern Akne und Hautverjüngung. Hierbei wird ein Gel auf die Haut des Patienten appliziert und dieses neun Minuten durch eine hochintensive LED-Lampe belichtet. Basis dieser neuen Technologie ist die Biophotonic. Darunter ist das Zusammenwirken einer sich im Gel befindlichen lichtkonvertierenden Substanz in Verbindung mit den speziell darauf ausgerichteten Wellenlängen der Lampe zu verstehen. Auf diese Weise vergrößert das Licht sein ursprüngliches Spektrum und ist energetisch in der Lage bis in die Dermis hinein vorzudringen.

Kleresca® Acne Treatment
Kleresca® Acne Treatment ist für die Behandlung von Akne vulgaris indiziert. Die besten Resultate konnten insbesondere bei mittelschwerer bis schwerer entzündlicher Akne erzielt werden. Der Patient wird 2xwöchentlich über einen Zeitraum von 6 Wochen behandelt. Die Behandlung hat neben ihrem antibakteriellen Effekt zudem eine entzündungshemmende Komponente. Der Zellstoffwechsel wird normalisiert und durch eine verminderte Entzündungs-Reaktion kann davon ausgegangen werden, dass der Entstehung von unschönen Narben vorgebeugt wird.

Kleresca® Skin Rejuvenation
Kleresca® Skin Rejuvenation ist ein neues Behandlungskonzept um das Gesamterscheinungsbild der Haut zu verbessern. Feine Fältchen können abgemildert, die Porengröße verfeinert und der Teint sowie die Beschaffenheit der Haut verbessert werden.
Anstelle der Behandlung singulärer Fältchen steht bei einem Kleresca® Skin Rejuvenation Treatment vielmehr die Erzielung eines ganzheitlich schöneren und frischeren Hautbildes im Vordergrund. Dies geschieht durch die Stimulation strukturbildender Komponenten in der Haut. Kleresca® Skin Rejuvenation ist über einen Zeitraum von 4 Wochen 1 x wöchentlich anzuwenden.

 

 

Injektionslipolyse - "Fettweg-Spritze"

Fettgewebe ist eine Struktur der Unterhaut mit eigenständigem Stoffwechsel und unterschiedlichem Auf- und Abbau. Viele Menschen haben Fettdepots an kosmetisch ungünstigen Stellen, die im Rahmen von Diäten und Sport nicht zu reduzieren sind. Mit der Injektionslipolyse haben wir nun eine Therapie an der Hand, mit der wir auf gut verträgliche und nebenwirkungsarme Weise unerwünschte Fettpölsterchen in umschriebenen Regionen abschmelzen können.
Hierzu wird ein Naturprodukt, Lezithin aus der Sojabohne, mit feinen Nadeln direkt in die betroffene Fettansammlung injiziert. Nach Verabreichung der Lösung kommt es dann zum Abschmelzen der Fettzellen und zur Verstoffwechselung der Fette. Die darüber liegende Haut zieht sich zusammen und es entsteht eine glatte gleichmäßige Hautoberfläche. Unmittelbar nach der Behandlung kann es eine vorübergehende Rötung, Schwellung und Blutergüsse an den behandelten Stellen geben. Gesundheitliche Risiken entstehen durch die Behandlung nicht.
Der Eintritt der Wirkung und das erwünschte Ergebnis brauchen Zeit und Geduld. In der Regel sind 2-4 Behandlungen im Abstand von 8 Wochen notwendig.

Die Injektionslipolyse dient zur Verbesserung der Körperkontur, sie ist allerdings kein Mittel zur Gewichtsabnahme.

Behandelbare Regionen sind:

• Gesicht (Doppelkinn, Wangen, Hängebäckchen)
• Körperstamm (Bauch, Rückenpartien, Gesäß)
• Oberschenkel, Oberarme, Reiterhosen
• Lipome
• Cellulite (in Kombination mit Mesotherapie)

Die von uns verwendete Therapielösung basiert auf der empfohlenen Zusammensetzung des Netzwerkes Lipolyse, einem Zusammenschluss zertifizierter Ärzte, die besondere Kenntnisse zur Durchführung der Lipolyse erworben haben. Wir sind Mitglied des internationalen Netzwerkes Lipolyse, das mehrere hunderttausend Anwendungen durchgeführt hat.

Für Ihre Fragen stehen wir Ihnen gerne in einem persönlichen Gespräch zur Verfügung.

 

 

 

 

Priv.-Doz. Dr. med.
Esther Coors

Sprechstunden:
Mo, Mi 8.00-19.00
Di 7.30-14.00
Do 8.00-18.30
Fr 7.30-14.00

Tel. 040/36 70 74
Fax 040/36 24 45
info@hautarzt-zentrum.de