Hautarzt Zentrum

Nagelpilzlaser

Die Behandlung der Nagelpilzerkrankung ist in der Regel sehr langwierig. Eingesetzt wird antimykotischer Nagellack sowie die innerliche Behandlung mit Tabletten (Antimykotika), beides muss über Monate konsequent durchgeführt werden. Eine innovative Therapiealternative stellt die Laserbehandlung der Nagelpilzinfektion dar.

 

Der von uns benutzte FOX-Laser ist ein Diodenlaser, der Strahlung von 1064nm (nahes Infrarot) emittiert. Der Laserstrahl wird während der Behandlung langsam über das Nagelbett geführt. Dies führt zu einer Erhitzung über einen bestimmten Zeitraum, welche der Patient auch als spürbare Erwärmung wahrnimmt, je nach individuellem Schmerzempfinden. Eine örtliche Betäubung ist aber nicht notwendig, und Nebenwirkungen sind äußerst selten. Die durchgeführte Behandlung führt nicht zu einem Soforterfolg, da Nägel langsam wachsen. Alle 4 – 6 Wochen sollte die Behandlung wiederholt werden, wobei die Anzahl und Dauer der Behandlungen vom Befall der Nägel und weiterer Risikofaktoren abhängt. Eine vollständige Erscheinungsfreiheit des Nagels stellt sich meistens nach 9 Monaten bis einem Jahr ein.

Priv.-Doz. Dr. med.
Esther Coors

Sprechstunden:
Mo, Mi 8.00-19.00
Di 7.30-14.00
Do 8.00-18.30
Fr 7.30-14.00

Tel. 040/36 70 74
Fax 040/36 24 45
info@hautarzt-zentrum.de